Größeres Publikum

Tipps für größeres Publikum? Nein, Danke. So hießen soeben die Zeilen, als ich WordPress betrat. Ich schreibe meine Gedanken ja nicht für die breite Masse auf, noch nicht mal für irgendjemanden da draußen, sondern einfach für mich selber… Schreiben tut mir gut, wenn ich nicht weiß, was los ist und wenn ich meine Gedanken sortieren muss. So wie jetzt.

Ich habe schon länger nichts mehr veröffentlicht, weil das letzte Jahr einfach lief, wie es eben lief. Es gab keine großen Gedankenprobleme, Zukunftsängste oder Einsamkeit. Es war einfach wie es war und es war gut.

Heute bin ich einfach ein bisschen nervös – den ganzen Tag schon. Ich musste morgens mit meinem Kleinen zum Arzt. Es war gar nichts schlimmes, der Doc verabreichte nur ein paar Tabletten zur Beruhigung. Vielleicht ist es auch das Wetter, es sieht so aus, als würde ein Sturm aufkommen. Oder vielleicht ist es auch der Gedanke, dass sich mein Leben in diesen einem Jahr so gewandelt hat. Ich denke wieder positiv, er macht mich glücklich.

Andererseits wirbelt mich das einfach auf.

Ich möchte jetzt auch gar nicht groß darüber nachdenken. Es ist wie es ist, es wird immer umwirbelte Zeiten geben und das ist auch gut so. Das macht das Leben ja aufregend. Ohne Tiefs gibt es keine Hochs. Und die Hochs haben im vergangenen Jahr auf jeden Fall überwogen.

Es ist menschlich. Das weiß ich auch, trotzdem möchte ich den Gedankengang aussprechen – ausschreiben. Manchmal, wenn alles gut ist, wenn Glück und das Schöne da ist, genau dann kommt der Gedanke hoch – das kann sich ändern. Und genau das jagt mir eine Heiden Angst ein. Wie gesagt, das ist menschlich, das ist gut so.

Ende für heute, Ende mit den Gedanken

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s