Zwischen Rum und Rassel

Vor ca. 5 Minuten saß ich noch inmitten von sechs pöbelnden, sichtlich gut angetrunkenen jungen Männern. Jetzt sitze ich zwischen ein paar quiekenden Kindern mit ihren rasselnden Spielzeugen.

So ist das Fliegen wohl heutzutage. Jedoch bevorzuge ich den jetzigen Sitzplatz: letzte Reihe, direkt hinter ihm, der sich um mich sorgt. Das ist kein Vergleich zu eben solchen, da vorne, die ihre Maske bei jeglicher Gelegenheit herunterziehen und rumgrölen. Ich verstehe das nicht, gerade jetzt, in dieser Zeit müsste man da doch Verständnis für haben, dass man die Maske auflässt. Auf engsten Raum mit vielen Leuten eingepfercht. Klar, wir sind geimpft und zusätzlich noch getestet, aber da hat niemand nach gefragt. Wer weiß also wie es bei den anderen Passagieren aussieht.

Da kommt ein Unwohlsein auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s