Curd Tarte – 1/4-Zerteilung

Unglaublich! Mein letzter Beitrag ist knapp drei Monate her und es hat sich so einiges getan. Um meine Lage mal genau zu beschreiben: Ich wohne immer noch im Haus meiner Oma, hier bin ich glücklich, hier fühle ich mich frei. Ich wohne hier zusammen mit den Hunden und ihm.

Wer ist er? Jemand, den ich schon lange kenne. Jemand, den ich schon damals geliebt habe. Jemand, der mir sehr weh getan hat, dem ich jedoch gelernt habe zu verzeihen. Und wieder zu vertrauen. Das war wirklich schwer, aber es hat sich gelohnt. Es fühlt sich gut an. Wir haben im März sehr viel Zeit miteinander verbracht, eine sehr intensive, gemeinsame Zeit. Und diese Zeit war nötig für uns beide. Wir haben wieder zueinander gefunden und bei ihm glaube ich an eine realistische Zukunft. An eine glückliche Zukunft. Natürlich spielen immer noch sehr viele Ängste und Herausforderungen eine große Rolle. Das merke ich ja jetzt schon. Aber mit ihm habe ich das Gefühl, dass wir das schaffen, wenn wir zusammen und zu zweit sind.

Hier kommt die erste Herausforderung: Wo geht es jobtechnisch hin? Ich habe jetzt seit Anfang Februar offiziell meinen Mastertitel und immer noch keinen richtigen Beruf. Geschweige denn eine richtige Berufung. Ich tingele hier und da zwischen hier und dort und finde meinen Platz nicht. Ich meine, ich habe immer etwas zu tun, irgendwas steht immer an und ich habe ja noch meinen Teilzeitjob, der auch ganz in Ordnung ist. Der gibt mir zwar Freiheiten, aber keine Struktur.

Gesundheitstechnisch geht es mir schon viel besser! Wirklich, es hat fast aufgehört. Damit hätte ich nie gerechnet, dass so eine Veränderung, die in dein Leben platzt, so etwas auslösen kann. Zwischendurch habe ich leider immer noch ein paar vereinzelte Rückfälle, z.B. bei Stresssitationen oder in solchen, die meine Pläne beeinflussen. Aber die Häufigkeit ist drastisch zurückgegangen.

Übrigens haben wir uns beide jetzt impfen lassen. Bei mir war es am Mittwoch, 12. Mai 2021 und bei ihm gestern, am Dienstag, 18. Mai 2021. Er leidet stärker als ich. Und in ein paar Wochen steht die zweite Impfung an.

Für heute reicht es jetzt. Wir müssen langsam mal den Tag starten. Ich muss packen und Vorbereitungen treffen.

Lemon Curd Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s